Start

 


Unterstützung durch die Initiative für Kinder, Jugendliche  und Familien GmbH

Im Rahmen der „Hilfen zur Erziehung“ bieten wir ambulante Angebote für Jugendliche ab 16 Jahren und junge volljährigen Frauen und Männer im Alter bis 26 Jahren, die aufgrund ihrer problematischen Lebenssituation Hilfen zur Alltagsbewältigung benötigen. Die Hilfen können sowohl in einer betreuten Wohngemeinschaft als auch in Form einer Einzelbetreuung in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus kann es auch um Begleitung bei der Wohnungssuche oder den dauerhaften Erhalt der Wohnung gehen.

Unsere Angebote haben folgende Ziele

  • berufliche Integration
  • Entwicklung der eigenen Fähigkeiten und Stärken
  • Verhinderung von und Auseinandersetzung mit einer Sucht, psychischen Erkrankung und/oder einer kriminellen Karriere
  • Aufbau und Integration in ein neues soziales Umfeld
  • Kompensation von Entwicklungsverzögerungen
  • Entwicklung eines altersgerechten Umgangs mit emotionalen Bindungen und Ablösungen

Was wir anbieten

  • Alltagspraktische Hilfen (Ernährung, Hygiene, Umgang mit Geld)
  • Klärung der Arbeits- bzw. Beschäftigungssituation und Vermittlung in entsprechende Angebote
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Begleitung in Krisen
  • Hilfen bei der Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Beratung und Begleitung bei der gesundheitlichen Stabilisierung
  • Freizeitgestaltung
  • Möglichkeit der Auseinandersetzung mit traumatischen Erlebnissen

Über die Kooperation mit der GiB GmbH (Gesellschaft für integrative Beschäftigung) besteht die Möglichkeit zu Arbeits- und Beschäftigungsangeboten.

Weitere Angebote

Weitere „Hilfen zur Erziehung“ bieten wir für Kinder und deren Familien. Diese unterstützen wir in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützt und es wird Hilfe zur Selbsthilfe gegeben.